Da bin ich wieder: gestresst, glücklich, relaxed, wütend, müde, overexcited…alles auf einmal, eins nach dem anderen. (Übrigens gar nicht mal so ferienreif- es fühlt sich ein wenig so an, als gehöre ich zu den Glücklichen, die Osterferien hatten).

Während ich dank der Kinder meine Liebe zum Kunstunterricht entdecke, werde ich mir auch immer klarer darüber, warum die Terrorkrümel meinen Matheunterricht gar nicht sooooo schei… doof finden, wie in den letzten Sommerferien noch befürchtet: Ich erkläre es einfach für Doofe. Naja, den 50% die es eh können, erkläre ich es gar nicht. Aber der kleineren Hälfte (hahaha, verstehste?!?!?), die echt Probleme hat, erkläre ich das so, wie es mir damals mal jemand hätte erklären sollen. 

Und Kunst: Wow! Die Kinder lieben es! Also wirklich. Fällt es aus, maulen sie. Wissen sie, eine Vertretung wird kommen, sind sie besorgt, ob die auch Kunst machen wird. Ist die Stunde vorbei, fluchen sie. Und als ich ihnen letzte Woche unterbreitete, dass wir ihre Belohnung (Filmguck-Kuschelstunde) in der Kunststunde einlösen werden, waren sie sich nicht so sicher, ob sie das wirklich gut finden sollen (so toll finden sie Mathe dann auch nicht, als dass sie die Stunden nicht für einen Film opfern würden…). 

Vielleicht lag das auch daran, dass sie unseren Klassenlachflash noch verarbeiten mussten. Es ist nämlich so, dass den wirklich coolen Jungs der Klasse manchmal plötzlich einfällt, dass sie mich eigentlich ganz nett finden, obwohl sie mich blöd finden wollen. Und dann nach zu viel Spaß, wieder irgendetwas zum Meckern finden müssen:

– “Okay, und bevor wir uns verabschieden, …”

In dem Moment fliegt die Tür auf, Aaron und Ron kommen nach einer Streitklärung hereingepoltert. 

Aaron ruft: “Streit geklärt.”

Ron wirft die Arme in die Luft und brüllt: “Überhaupt nicht.”

Ich (hasse es, wenn Schüler laut in die Klasse kommen und meinen Unterricht stören- und das wissen sie ganz genau) fauche laut meckernd: “Sofort raus! Und kommt leise wieder rein! Aaaaalso: Bevor wir uns verabschieden machen wir den Abschlusskreis. Was hat dir heute am besten gefallen? Rina!”

In dem Moment geht die Tür leise auf und Aaron und Ron kommen durch die Tür, schleichend wie Indianer und walisch flüsternd wie Dori von “Findet Nemo”.

Aaron: “Wiaaaaa haaaa-aaaaaben den Straaaaaa-iiiiiiiiiit geeeeeeklääaaaaaaat.”

Ron: “Üübeeeeeeerhaaaaaaaaaaupt niiiiiiiiicht.”

Ich glaube, man muss dabei gewesen sein, aber Ich hab mich nicht mehr eingekriegt. Die Abschlussrunde war gelaufen, weil die Kiddos und ich uns vor Lachen gekringelt haben. 

Mich plagt der Gedanke, ob sie das draußen abgesprochen haben. Aber eigentlich ist es auch egal…

Aaaaaaabeeeeer guuuuuuckt maaaa-aaaal: Uuuuuunsereeeee Kuuuuuunstweeeeerke! 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s